Letztes Feedback


Gratis bloggen bei
myblog.de



Hochbegabt-und jetzt?

Wenn du tatsächlich einen IQ von 130 oder höher haben solltest, dann musst du auch entsprechend gefördert werden. Kinder können auf eine spezielle Schule für Hochbegabung geschickt werden.

Einige Beispiele:

Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd

Karls-Gymnasium Stuttgard

Internatsschule Schloss Hansenberg

Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern

 

Wenn ein Schulwechsel noch in Frage gestellt wird, gibt es auch "Selbsthilfegruppen" für Hochbegabte.

 

Und falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir jederzeit mailen an:

Celi.31@web.de

 

PS: Wenn ihr damit einverstanden seit, dass ich die Fragen, die ihr mir mailt, hier zusammen mit meiner Antwort veröffentliche, schreibt das bitte dazu!

 

 

27.8.14 14:05

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Manfred / Website (27.8.14 14:26)
Ich bin zwar kein Kind mehr, schon recht erwachsen in der Tat, aber ich hätte da doch mal eine Frage.
Im Internet findet man so viele verschiedene IQ-Tests. Welcher ist denn der ultimativ relevante Test? Denn theoretisch habe ich einen IQ von 89-120 (bei jedem Test kam etwas anderes raus).
Vielen Dank


(1.9.14 16:19)
Hey Manfred,
also den Tests im Internet würde ich auch nicht trauen. Ich habe mal zwei verschiedene gemacht, bei einem kam 116 raus, bei dem anderen 92.
ich an deiner Stelle würde mich an einen Psychologen wenden, da kannst du dich drauf verlassen, dass das Ergebnis stimmt!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung